Von der Römerzeit bis zur Gegenwart - die über 2000jährige Geschichte Kastels.

Museum Castellum

Die Fundamente des einst größten römischen Ehrenbogen nördlich der Alpen.

Röm. Ehrenbogen

Der Beruf des Flößers wurde in Kastel über 400 Jahre lang ausgeübt.

Flößerzimmer

Der Mainzer Erzbischof und Kurfürst Berthold von Henneberg ließ 1497 den Wartturm erbauen.

Erbenheimer Warte

Aufgrund der sehr guten Resonanz wird die Ausstellung "Römer am Limes und im Castellum Mattiacorum" bis zum 3. September 2017 verlängert. Am 27. August ist das Museum im Rahmen der "AKK-Kulturtage" bis 17.00 Uhr geöffnet.

(khk) Im Museum Castellum in der Reduit am Kasteler Museumsufer wird zur Zeit die Sonderausstellung "Römer am Limes und im Castellum Mattiacorum“ von Wissenschafts-Illustratorin Heike Wolf von Goddenthow gezeigt. Die Künstlerin präsentiert dabei einen Querschnitt ihrer historischen Rekonstruktionen von Limeskastellen und Lebensbilder römisch-germanischer Lebensweise, die sie für zahlreiche Museen, darunter die Saalburg, das Museum Castellum, Museum RömerWelt Rheinbrohl usw. gezeichnet hat.

Durch das große Interesse an den Arbeiten wird die Ausstellung bis Sonntag, 03. September 2017 verlängert. Im Rahmen der AKK-Kulturtage ist anlässlich des "Familientages" am Sonntag, 27. August 2017 das Museum Castellum von 10:30 - 17:00 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

Veranstaltungen

...da ist für jeden was dabei.

Verein

...was Sie wissen sollten.

Kontakt

...der direkte Draht zu uns.

Links

...welche wir gerne teilen.

Newsletter

Gesellschaft für Heimatgeschichte Kastel e.V. | Reduit / Kasteler Museumsufer - 55252 Mainz-Kastel | +49 (0) 61 34 / 37 63 | info@museum-castellum.de

Vorsitzender: Karl-Heinz Kues | Stellvertretender Vorsitzender: Peter Muttke | Schatzmeisterin: Doris Brückner | Schriftführer: Stefan Grundel