Von der Römerzeit bis zur Gegenwart - die über 2000jährige Geschichte Kastels.

Museum Castellum

Die Fundamente des einst größten römischen Ehrenbogen nördlich der Alpen.

Röm. Ehrenbogen

Der Beruf des Flößers wurde in Kastel über 400 Jahre lang ausgeübt.

Flößerzimmer

Der Mainzer Erzbischof und Kurfürst Berthold von Henneberg ließ 1497 den Wartturm erbauen.

Erbenheimer Warte

Am Samstag, 21.09.19, startete der GHK-Bus zum Tagesausflug in die Eifel. Bei strahlendem Sonnenschein war das erste Ziel des Tages die Glockengießerei der Familie Mark in Brockscheid. Die Glockengießertradition der Familie lässt sich bis 1620 zurückverfolgen. Die Eifeler Glockengießerei, seit 1840 in Brockscheid ansässig, wird in der sechsten Generation, von der einzigen Glockengießermeisterin Europas, Cornelia Mark-Maas, geführt.

Anlässlich der Zerstörung von Kastel am 8. September 1944 fand im Museum Castellum eine Gedenkfeier statt, zu der die Gesellschaft für Heimatgeschichte im Rahmen ihrer Ausstellung zu diesem Gedenktag geladen hatte. Erster Vorsitzender Karl-Heinz Kues konnte die Stadtverordnetenvorsteherin und Vorsitzende des Ortsbeirates Christa Gabriel, ebenso wie die Oberbürgermeister von Wiesbaden und Mainz, Gerd-Uwe Mende und Michael Ebling, Stadtrat Rainer Schuster und Mitglieder des Ortsbeirates hierzu willkommen heißen. Ebenso hatten sich zahlreiche Bürger und Vereinsmitglieder eingefunden, um der Gedenkstunde beizuwohnen.

Veranstaltungen

...da ist für jeden was dabei.

Museums Kurier

...was Sie wissen sollten.

Kontakt

...der direkte Draht zu uns.

Links

...welche wir gerne teilen.

kulturtage