Vortrag zu den Tagebüchern des Rabbi Chan

Die Tagebücher des Mainzer Juden Bernhard Cahn.

Bernhard Cahn (1793-1877) ein deutscher Jude aus einer Elsässer Rabbinerfamilie, der jahrzehntelang als Lehrer, Chasan und Schochet in Mainz-Kastel wirkte, zählt zweifelsohne zu den bemerkenswertesten Kasteler und Mainzer Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.

Sein schicksalsreiches Leben lässt sich besonders gut rekonstruieren, da er Jahrzehnte lang Tagebuch führte, das mit rund 3.800 Seiten den Zeitraum von 1817 bis 1871 umfasst.

Der Vortrag beleuchtet das Leben und das hochinteressante Tagebuch Bernhard Cahns.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Mai 16 2024

Uhrzeit

18:00 - 18:00

Standort

Museum Castellum
Museum Castellum
Reduit / Kasteler Museumsufer, 55252 Mainz-Kastel
Kategorie

Neueste Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert